Wasserspender Festanschluß an das Wassernetz - Aquaspender.de

Aquaspender.de Telefon und E-Mail
Kontakt Angebot Wasserspender Trinkflaschen
Wasserspender, BPA freie Trinkflaschen, Kohlensäure, Beratung, Verkauf
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wasserspender Festanschluß an das Wassernetz



Gründe für Ihre Trinkwasser-
Quelle im Haus.






Wasserspender mit festem Anschluß an das Wassernetz

Ein guter Chef läßt seine Mitarbeiter niemals durstig arbeiten. Sie bleiben länger fit und heben richtig ab.
                     
Warum Wasserspender mit Festwasseranschluß?
          

Wasser ist mehr  als das "tägliche Brot"  -Schnelle  Erschöpfung ohne Wasser

             
Jedes Lebewesen besteht zum größten  Teil aus Wasser. Von vielen Experten wird empfohlen,  täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken, um das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit  und letztendlich die Gesundheit zu erhalten, oder eventuell zu  steigern. Das ist schon lange bekannt und immer mehr Menschen halten  sich an diese Empfehlung. Kaffee, süße Limonaden und alkoholische  Getränke sind dagegen Genussmittel, die in gewisser Weise auch den Durst löschen, jedoch wegen ihren Inhaltsstoffen wie  Zucker, Coffein  oder Alkohol meistens ganz spezifische Nebenwirkungen haben und zudem  deutlich teurer sind, als das genauestens kontrollierte reine Wasser aus der Leitung.Wer täglich dem  Getränkeautomaten die empfohlene Menge  Wasser entnimmt, ist schnell bei ca. 400 Euro pro Jahr angelangt. Deshalb wird oft an dem wichtigsten Bestandteil des menschlichen Körpers gespart - am Wasser. Die Leistung an einem normalen Arbeitstag  kann auf Grund der Dehydrierung bei den Mitarbeitern, speziell  Nachmittags, rapide absinken. Deshalb stellen immer mehr Arbeitgeber, nicht zuletzt aus eigenem Interesse, Ihren Angestellten Trinkwasser  aus einem fest installierten Aquaspender als Grundversorgung zur  Verfügung. Auf unseren Seiten finden sie unter dem Menüpunkt Fitness ein paar interessante Hinweise zum Thema Gesundheit und Wasser.
 
          

Ausgereifte Systeme  mit Premiumfilter - Ökologisch  und ökonomisch sinnvoll

             
Die  Wasserspender  von Aquaspender.de sind ausgereifte Wasserautomaten, die fest an das  Kaltwassernetz des öffentlichen Versorgers angeschlossen werden, und  das bekannt gute Leitungswasser geschmacklich wesentlich  verbessern, keine Gallonensysteme! Das Wasser aus der Leitung wird in einem fest  installierten Aquaspender, individuell einstellbar, gekühlt und bei  Bedarf mit Kohlensäure versetzt. Es wird vorher durch Premiumfilter mit FDA Zulassung gefiltert. Das Ergebnis ist immer hygienisch  einwandfreies, frisches, kühles und wohlschmeckendes Tafelwasser still  oder sprudelnd, ohne Lagerkosten, keine Kistenschlepperei, immer auf Knopfdruck verfügbar. Die Versorgung bei den Wasserspendernmit Festanschluß ist auch dann sichergestellt, wenn wegen hoherTemperaturen bei Getränkelieferanten Lieferengpässe entstehen. Aufwändige Transporte von vollen oder leeren Flaschen bzw. Gallonengefäßen und damit verbundene hohe Umweltbelastungen fallen nicht an. Fest installierte Aquaspender  sind also  nicht nur ökonomisch sondern auch ökologisch sinnvoll, weil kein Wasser unnötig per LKW  geliefert werden muß.
          

Strenge Grenzwerte  für  Trinkwasser - Wasserspender  mit geringen Kosten

Geschmacklich ist ein Tafelwasser mit  Kohlensäure   nicht von einem durchschnittlich guten Mineralwasser zu  unterscheiden. Entscheiden Sie sich für die Trinkwassergeräte, Sie werden voll zufrieden sein. Im Getränkeregal kostet in Flaschen abgefülltes Tafelwasser teilweise mehr als Mineralwasser. Aus dem leitungsgebundenen Wasserspender kommt es fast zum Nulltarif. Wasser  in 18 l Behältern, auch Gallonen genannt, liegt mit ca 50 - 60 Cent/  Liter meistens über den Preisen eines teuren Premium-Mineralwassers. Der Geschmack des Gallonenwassers ist häufig umstritten. Es wird in  der Regel nur als sogenanntes "Stilles Wasser", ohne Kohlensäure,  angeboten. Wasser, das über 1 Woche in den angebrochenen Gallonenbehältern steht, fängt oft an, sich mikrobiologisch zu verändern. Medienberichte über verkeimte Wasserspender beziehen sich meistens auf diese Geräte.Tafelwasser mit CO2 aus den fest  installierten Wasserspendern kostet, je nach   Ausführung, zwischen 2  Cent und 6 Cent pro Liter, inkl aller Nebenkosten (Abschreibung oder  Leasing, Wartung, CO2, Strom, Wasser). Bitte sehen Sie sich den direkten Kostenvergleich im Internet bei www.aquaspender.de an. Wenn nur stilles Wasser gezapft wird, liegt der Preis bei ca 1-2 Cent pro Liter Tafelwasser. So  gesehen ist das frisch entnommene Trinkwasser aus den fest installierten Wasserspendern ca 50-fach günstiger als stilles Gallonenwasser ohne Kohlensäure. Auch das Mineralwasser in Flaschen kann preislich nicht mithalten. Geben Sie in der Suchmaschine einfach "Kostenvergleich Tafelwasser Mineralwasser" (ohne Anführungszeichen)  ein. Sie werden schnell die Unterschiede feststellen.
  
Diesen Artikel gibt es als PDF Datei zum Download (64kb).

Übliche Bezeichnungen für die Geräte:

Tafelwasseranlagen, Tafelwassergeräte, Wasserspender, Tafelwasser-Geräte, H2O-Center, H2O-Zentrum, Trinkwasserspender, Trinkwasser-Spender, Trinkwassergeräte, Trinkwasser-Geräte, Wasserspender (hier findet man  auch Geräte mit  Gallonen Systemen), Sprudel Geräte, Sprudelgeräte, Sprudler, Tafelwasserspender, Trinkwasserbrunnen, Sprudelspender, Wassergeräte, Aquaspender, Wasserspender für Leitungswasser, Geräte für Trinkwasser aus der Leitung   usw.


Kontakt Angebot Wasserspender Trinkflaschen
E-Mail: post@aquaspender.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü