Wasserspender und Tafelwasseranlagen Wasser-Leitung Header Wasserspender Tisch- und Standgeräte

Wasserspender Kosten Preisvergleich      zur Tabelle


Wasserspender-Kauf

1.) Wasserspender mit Festwasseranschluss

Die Preise liegen zwischen 790 bis 1500 EUR für fest installierte Trinkwassergeräte ohne Kohlensäure und bei ca. 1700 bis 3500 EUR für Trinkwassergeräte mit Festwasseranschluss und Kohlensäure. Sind spezielle Hygienemaßnahmen erforderlich, wie zB. im Krankenhaus oder Seniorenheim kommen je nach Gerät nochmals 200 bis 700 EUR hinzu. AquaTechnik bietet auch beleuchtete individuell ausgestattete Designgeräte an, die etwa 4000 bis 6000 EUR kosten. Einbaugeräte, Hinterwandanlagen und Sonderanfertigungen können zwischen 2000 und 8000 EUR liegen. Ausgefallene Wünsche sind in der Preisskala nach oben offen.

Sonderfall:  Wassersprudler für den Privat-Haushalt

In der Regel rechnet sich ein Tafelwassergerät für den Privathaushalt nicht. Wenn überhaupt, wird es angeschafft, um das lästige Lagern, Schleppen und Transportieren von Kisten zu sparen und immer bequem auf Knopfdruck frisches, gekühltes Trinkwasser zu haben.  In den Supermärkten werden billige Wassersprudler verkauft bei denen aber - wen wunderts? -später an teuren CO2-Zylindern und Zubehör-Flaschen verdient wird. Die Funktionen dieser Wassersprudler ( zum Beispiel: Wassermax, bzw. Wassermaxx oder Sodamaxx bzw. Sodamax, Soda-Club und ähnlich) sind nahezu gleich. Leitungswasser wird in einer Flasche mit Kohlensäure versetzt. Man ist an den Kauf relativ teurer Kohlensäure-Zylinder und spezieller Flaschen gebunden.  Die Kostenaufstellung für einen etwas anderen Wassersprudler im Edelstahl-Design auch für große CO2-Flaschen und gewöhnliche PET-Flaschen (z.B. von Bonaqua) wird hier gezeigt: Kostenvergleich Home-Wassersprudler.

2.) Wasserspender mit Gallonen oder Flaschen

Diese Trinkwassergeräte werden seltener gekauft, sondern vermietet. Die Kaufpreise liegen bei ca. 150 EUR bis 800 EUR je nach Ausstattung (zB. Heißwasser-Modul, Kohlensäure, Portionierung)

 

Wasserspender-Miete

Trinkwasserspender mit Gallonen werden meistens vermietet. Dabei sind die Mietzahlungen sehr gering, denn verdient wird am Wasser, das mit ca. 40 bis 55 Cent pro Liter relativ teuer ist. Die Miete beinhaltet meistens auch die Wartung und sie beträgt ca. 15 - 40 EUR pro Monat.  Im Vergleich dazu sind die Mietkosten für leitungsgebundene Wasserspender höher. Auch die Wartungspreise sind bei Festwasserspendern höher. Nach Ablauf der Mietphase kann sich der Kunde entscheiden, ob er weiter mietet, oder die Geräte übernimmt. Wegen der hohen Wasserkosten sind die Gallonensysteme in der Regel deutlich teurer als leitungsgebundene Wasserspender.

 

Verbrauchskosten

Häufig wird bei der Anschaffung eines Wasserspenders nur auf die Anfangsinvestition geschaut, aber nicht auf die Folgekosten wie zB. Wasserpreis, Logistik, Lagerung, Wartung und Ersatzbeschaffung.

Wasserpreis:

Ein simpler Vergleich anhand zweier Beispiele zeigt die typischen Einsatzgebiete der Wasserspender, zum direkten Vergleich wird jeweils ohne Kohlensäure gerechnet. Tagesverbrauch einer Person = 0,833 Liter bei 20 Tagen pro Monat und 12 Monaten pro Jahr. Verglichen Wird der reine Wasserpreis! (Bei Leitungswasser ca 4 € pro m3 inkl Abwassergebühr)

1.) Büro mit 10 Mitarbeitern und einem Verbrauch von ca. 2000 Litern Trinkwasser pro Jahr:

a) Gallonen mit 50 Cent pro Liter:  ca. 1000 EUR pro Jahr für Trinkwasser

b) Festwasseranschluß mit ca. 0,4 Cent pro Liter (ohne Kohlensäure): ca. 4 EUR pro Jahr für Trinkwasser

2.) Firma mit 300 Mitarbeitern und einem Verbrauch von ca. 60.000 Litern Trinkwasser pro Jahr:

a) Gallonen mit 40 Cent pro Liter:  ca. 24.000 EUR pro Jahr für Trinkwasser

b) Festwasseranschluß mit ca. 0,4 Cent pro Liter (Leitungswasser ohne Kohlensäure): ca. 240 EUR pro Jahr für Trinkwasser

 

Wartung:

1.) Büro mit 10 Mitarbeitern    -    1 Gallonengerät oder 1 Trinkwasserspender

a) Gallonen: Miete 20 EUR pro Monat  = 240 EUR / Jahr (Wartung inklusive)

b) Festwasseranschluß: 2 x Wartung / Jahr = 360 EUR / Jahr (180 EUR pro Wartung))

 

2.) Firma mit 300 Mitarbeitern   -   8 Gallonengeräte   oder 4 Trinkwasserspender

a) Gallonen: Miete 3 x 20 EUR pro Monat  = 720 EUR / Jahr (Wartung inklusive)

b) Festwasseranschluß: 4 x (2 x Wartung / Jahr) = 1440 EUR / Jahr (180 EUR pro Wartung/ Gerät)

 

Monatliche Gesamtkosten der Wasserspender im Vergleich*

Bauart
Gallonengeräte
Festwassergeräte
Notwendige Anzahl Geräte
1 Gerät
8 Geräte**
1 Gerät
4 Geräte**
Personenzahl
10 Personen
300 Personen
10 Personen

300 Personen

Wasserkosten pro Monat
84 EUR
2.000 EUR
0,33 EUR
20 EUR
Wartung pro Monat
20 EUR
160 EUR
30 EUR
120 EUR
Summe laufende Kosten  pro Monat
104 EUR
2.160 EUR
33,33 EUR
140 EUR
Mietrate pro Monat
0 EUR
0 EUR
60 EUR
240 EUR
Gesamtkosten / Monat
in den ersten 5 Jahren (Mietphase)
104 EUR
2.160 EUR
94 EUR
380 EUR
Gesamtkosten / Monat
nach der Mietphase (bei Übernahme)
104 EUR
2.160 EUR
34 EUR
140 EUR

*jeweils ohne Stromkosten (Verbrauch durch Kühlung i.d.R. ca. 200 - 300 Watt/h während der Kompressor kühlt)
** Wegen der geringen Zapfleistung sind zur Versorgung von vielen Personen meistens deutlich mehr Gallonengeräte als Festwasserspender erforderlich.

Es läßt sich leicht nachrechnen, welches System auf Dauer günstiger ist.
In der Rechnung ist nicht berücksichtigt, daß angebrochene Gallonen wegen der Hygiene nach spätestens 2-3 Tagen gewechselt werden sollten, auch wenn sie noch nicht leer sind. (siehe bei wasserspender-wartung). Deshalb können die Kosten bei Gallonensystemen noch höher sein, als oben berechnet. Der Preisvergleich lohnt sich..

Lesen Sie auch den Artikel über Transportkosten von Wasserflaschen und die Ökologie

webverzeichnis-webkatalog.de

Top zum Seitenanfang zum Seitenanfang

Noch Fragen? Rufen Sie einfach an: 07142 912666 (Mo-Fr: 09:00-13:00 + 14:00 -17:00)

website security

© Aquatechnik Röhl & Partner |   Jahnstr 85 |   74321 Bietigheim-Bissingen |   Tel: 07142 912666 |    E-Mail: post@aquaspender.de
suchticker.de