Menü
Logo Aquatechnik-Röhl www.aquaspender.de
Aquatechnik-Röhl, Ihr Partner der Verpflegungswelt
Aquatechnik-Röhl
Menü
Fragen?: 07142 912666
(9:00-13:00 Uhr + 14:00-17:00 Uhr)
Menü
Direkt zum Seiteninhalt
Erneut Mineralwassertest
Die Stiftung Warentest hat mal wieder Mineralwässer getestet. Dieses mal wurden 31 Mineralwässer des Typs "Medium" untersucht.
Herausgegeben von Peter Röhl - 30/7/2020
Desinfektionsspray FIXX
Desinfektionsspray
Herausgegeben von Aquaspender - 19/3/2020
Wasser Diät soll beim Abnehmen helfen.
Abnehmen mit Wasser. Wie geht das?
Herausgegeben von Aquaspender - 19/11/2019
Wassertest
Die "Stiftung Warentest" veröffentlicht im Heft 07/2019 mal wieder einen Test über stille Wässer. Weniger als die Hälfte wurde mit „gut“ bewertet. Alle anderen waren schlechter. 2 Produkte erhielten sogar ein „mangelhaft“.
Herausgegeben von Aquaspender - 3/7/2019
Infos aus unserem Wasser-Blog

Wasser trinken kann gegen den "Kater" helfen

Trink-Wasserspender | Kavodrink Flaschen | Kohlensäure
Veröffentlicht von Verbraucherzentrale des Saarlandes in Gesundheit · 12 März 2019


Wasser trinken kann gegen den "Kater" helfen

Wer beim Feiern ordentlich Wein, Bier oder Schnaps trinkt, kann unter Umständen die Auswirkungen etwas abmildern. Die Verbraucherzentrale des Saarlandes gibt Tipps im Umgang mit alkoholischen Getränken.
Zum Beispiel soll das Trinken von Wasser zwischen der Einnahme von Alkohol, den Flüsigkeitsverlust ausgleichen. Denn Alkohol wird durch ein Hormon, das Vasopressin, das für die Ausscheidung von Wasser zuständig ist gehemmt. Zu wenig Vasopressin führt zur vermehrten Ausscheidung von Flüssigkeit. Die muß über Wasser zwischendurch ausgeglichen werden. Auch am nächsten Tag, wenn die Folgen des "Feierns" im Kopf und dem restlichen Körper spürbar sind, helfen Wasser und die Zufuhr von Minearalstoffen, zum Beispiel in Form einer Schorle. Gut wenn auch in der Firma Wasserspender stehen. Die Schorle erzeugt man günstig durch Zugabe von Säften zum Tafelwasser.

Lesen Sie mehr auf dieser interessanten Seite: Was tun gegen den  "Faschings-Kater"?


Kein Kommentar
Zurück zum Seiteninhalt