Holunderblütensirup selbst machen. - Aquaspender Wasserspender Trinkflaschen Kohlensäure

Menü
Logo Aquatechnik-Röhl www.aquaspender.de

Trinkwasserspender, schadstofffreie Flaschen

ohne Weichmacher, Kohlensäure - bundesweit

⇒ zum Kontaktformular

Aquatechnik-Röhl
Ihr Partner der Verpflegungswelt


☎ 07142 912 666 ☎
✉ post@aquaspender.de ✉

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Holunderblütensirup selbst machen.

Fakten+Links > Rezepte

Rezept Holunderblütensirup Holunderblütensaft

Dieses Rezept wird schon jahrelang erfolgreich angewandt!

Zutaten:

  • ca. 30 Blütenstände des schwarzen Holunders (Sambucus nigra)
  • 5 Liter Wasser
  • 80 g Zitronensäure (im Wasser auflösen)
  • 6 ungespritzte, zerkleinerte Zitronen
  • 2 Päckchen Einmachhilfe
  • (warm machen - nach Beschreibung auf Verpackung verarbeiten)

Verarbeitung:

  • Alles, außer den Holunderblüten, in einem genügend großen und sauberen Gefäß (ca. 10 Liter) ansetzen und gut umrühren. Die Blüten nach Möglichkeit von den grünen Stengeln befreien (abzupfen oder mit einem groben, sauberen (!) Kamm abstreifen und in das Gefäß geben und wieder gut vermischen.
  • Den Ansatz zugedeckt 24 - 48 Stunden ziehen lassen. Je länger, desto kräftiger wird das Aroma. Nicht zu lange, sonst schmeckt der Saft zu streng.
  • Dann Durchfiltern (am Besten durch ein sauberes, gekochtes Lein-Tuch)
  • 3-6 kg ( nach Geschmack mehr oder weniger) Zucker auflösen und dem gefilterten Saft hinzufügen alles gut umrühren, nochmals ca. 3-4 Stunden ziehen lassen
  • Abfüllen in saubere Gläser oder Flaschen und zuschrauben. Die Gefäße im Wasserbad (großer Kochtopf) auf 85 Grad erhitzen (pasteurisieren) -nicht kochen- und ca 20 min die Temperatur halten.
  • Abkühlen lassen - fertig!
  • Ist verschlossen über 1 Jahr haltbar. Angebrochene Flaschen kühl stellen und innerhalb 2 Tagen verbrauchen
  • Ohne die Erhitzung ist der Saft nur sehr kurze Zeit haltbar und enthält eventuell Keime, die schädlich sein könnten. Wer ihn "frisch" mag, sollte die Mengen analog verkleinern und seinen Saft ohne Erhitzung trinken.
  • Die Blätter, Samen und Früchte des schwarzen Holunders enthalten das leicht giftige Sambunigrin, das beim Erhitzen zerfällt. Schon deshalb sollte der Holunderblütensaft erhitzt werden.


Alle Angaben ohne Gewähr!
Das Rezept vom Holunderblütensirup zum Download. 4 Seiten als PDF: In vielen Fotos mit Begleittexten wird Schritt für Schritt erklärt, wie der Holunderblütensirup hergestellt wird. In diesem Rezept wird die Herstellung von ca 20l Holunderblütensirup erklärt. Die Bilder sind stark komprimiert um die Dateigröße klein zu halten. Klicken Sie auf das Bild oder den Link, weiter unten.


Herstellung Holunderblütensirup und Holunderblütensaft



Holunderblüten Saft

Nur Vollblüten verwenden, keine Blätter! Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) hat weißes Mark in den holzigen Zweigen. ("schwarz" bezieht sich auf die Früchte)
Das Sammeln der Holunderblüten ist nicht verboten. Der Strauch steht nicht unter Naturschutz. Auf Privatgrundstücken sollten Sie vorher um Erlaubnis fragen.
Im Frühherbst kann aus den reifen und erhitzten (!) Beeren Saft oder Gelee erzeugt werden. Roh sind die Beeren leicht giftig (Sambunigrin).

Verwechslungsmöglichkeiten:

Der rote Holunder (Sambucus racemosa) hat Blütenrispen die meistens kegelförmig nach oben stehen und bräunliches Mark in den Zweigen. Er kann auch verwendet werden

Der seltenere Zwergholunderoder Attich (Sambucus ebulus) ist krautig und hat rote Staubbeutel. Er ist giftig und riecht unangenehm gasartig.


Bitte beachten Sie die Beschreibungen bei den weiterführenden Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten wird aber keine Verantwortung übernommen.
folkd
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Aquatechnik-Röhl
Ihr Partner der Verpflegungswelt
☎ 07142 912 666 ☎
✉ post@aquaspender.de ✉
⇒ zum Kontaktformular

Abonnieren Sie den feed von Aquaspender.de
Facebook Aquatechnik-Röhl
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü