Trinkwasserspender | Wasserspender mit Festanschluss | Trinkwasser-Automaten - Aquaspender Wasserspender Trinkflaschen Kohlensäure

Menü
Logo Aquatechnik-Röhl www.aquaspender.de
Aquatechnik-Röhl, Ihr Partner der Verpflegungswelt
Tel: 07142 912 666
Aquatechnik-Röhl
Direkt zum Seiteninhalt
Wassermengen und Wasserkreislauf
Die nutzbare Trinkwassermenge ist auf der Erde sehr begrenzt
Herausgegeben von Aquaspender - 22/11/2017
Legionellen im Wasser
Legionellen mögen es kuschelig warm aber nicht heiß.
Herausgegeben von Aquaspender - 31/10/2017
Grundrecht auf Trinkwasser
Gibt es ein Grundrecht auf kostenloses Trinkwasser?
Herausgegeben von Aquaspender - 20/9/2017
Mineralwässer oder Leitungswasser für Babys
Teure Mineralwässer für Babynahrung müssen nicht unbedingt sein. Leitungswasser ist in der Regel völlig ....
Herausgegeben von Aquaspender - 24/8/2017
Infos aus unserem Wasser-Blog

Trinkwasserspender | Wasserspender mit Festanschluss | Trinkwasser-Automaten

Home > Branchen / Typen


Welche Trinkwasser-Quellen,
gibt es?





Wasserspender Bauarten und Typ

Prinzipiell gibt es Wasserspender mit Festanschluss an der Wasserleitung (Festwasseranschluss) und Wasserspender mit  Flaschen bzw. Gallonen.

Wasserspender mit Festwasseranschluss

Vorteile dieser Trinkwasserspender:

                     
  • geringe Verbrauchskosten           
  • keine Transporte von Flaschen und Gallonen           
  • keine Lagerhaltung           
  • Trinkwasser aus der Leitung wird streng kontrolliert           
  • immer verfügbar, keine Lieferprobleme           
  • mit Kohlensäure oder still           
  • lange Lebensdauer

Nachteile dieser Trinkwasserspender:         
                
  • hohe Anfangsinvestitionen (bei Kauf, nicht bei Leasing)           
  • an die Wasserleitung gebunden  (Containerbefüllung ist aber möglich!)        
          
Standorte: Büro,  Klinik, Krankenhaus, Fitnessstudio, Heim, Schule, Ausstellungsraum      etc.

Sonderfall:   Wassersprudler für den Privat-Haushalt
          
In der Regel rechnet sich ein Tafelwassergerät für den Privathaushalt nicht. Wenn überhaupt, wird es angeschafft, um das lästige Lagern, Schleppen und Transportieren von Kisten zu sparen und immer bequem auf Knopfdruck frisches, gekühltes Trinkwasser zu haben. In den Supermärkten werden billige Wassersprudler verkauft bei denen aber - wen wundert's? -später an teuren CO2-Zylindern und Zubehör-Flaschen verdient wird. Die Funktionen dieser Wassersprudler ( zum Beispiel: Wassermax, bzw. Wassermaxx oder Sodamaxx bzw. Sodamax, Soda-Club und ähnlich) sind nahezu gleich. Leitungswasser wird in einer Flasche mit Kohlensäure versetzt. Man ist an den Kauf relativ teurer Kohlensäure-Zylinder und spezieller Flaschen gebunden.  

Wasserspender mit Flaschen oder Gallonen (18,9 Liter)


Vorteile dieser Trinkwasserspender:


    • an jedem Ort aufstellbar , nicht an eine Wasserinstallation  gebunden
    • geringer Mietpreis
    • niedrige Anfangsinvestition
    • mit Kohlensäure (meistens ohne) oder still

Nachteile dieser Trinkwasserspender:


    • Wasser ist vergleichsweise teuer (ca. 0,40 - 0,55 EUR pro Liter)
    • Der Wasserbehälter (Gallone) sollte aus hygienischen Gründen  nach 2-3 Tagen gewechselt werden, auch wenn er noch nicht leer ist
      1)
    • umstritten in der Hygiene
    • Transporte und Lagerhaltung nötig
    • Geschmack des Wassers ist umstritten

1) Das Wechseln des Wasserbehälters erfolgt häufig erst dann, wenn er leer ist. Das kann eine hohe Verkeimung zur Folge haben, weil mit den Luftblasen, die beim Zapfen in der Gallone aufsteigen die Außenluft ins Innere des Wasserbehälters gelangt. Somit können Keime mit der Luft in das Wasser eingetragen werden. Das ist an Orten mit viel Publikumsverkehr oder in Wartezimmern von Ärzten nach unserer Meinung keine hygienische Lösung.

Wasserspender mit 5 Liter Flaschen werden für Privatpersonen bzw -haushalte angeboten. Auch hier kostet eine Flasche mit 5 Litern meistens deutlich mehr, als der klassische Sprudel aus der Kiste

Standorte: Büros, Fitnessstudios, Ausstellungsräume, Messen, Kaufhäuser, Apotheken, Arztpraxen, Wartezimmer etc.


Suchbegriffe

Wasserspender Flaschen Trinkwasserspender Wassersprudler Wasserleitung Kohlensäure Gallonen Liter Festwasseranschluss Wasserbehälter Lagerhaltung Trinkwasser Transporte Nachteile Standorte Vorteile Gallone Flasche Wasser Kauf Wasserspender-Auswahl Kohlensäure-Zylinder Trinkwasser-Quellen Anfangsinvestition Wasserinstallation Containerbefüllung Ausstellungsräume Publikumsverkehr Ausstellungsraum Tafelwassergerät Verbrauchskosten Zubehör-Flaschen Privat-Haushalt Wasserbehälter Privatpersonen Fitnessstudios Lieferprobleme Leitungswasser Transportieren Fitnessstudio Festanschluss CO2-Zylindern Wartezimmern kontrolliert Supermärkten Wartezimmer hygienische Krankenhaus Lebensdauer Verkeimung Arztpraxen Kaufhäuser Luftblasen Wassermaxx Sonderfall Fruchtsaft Funktionen Knopfdruck Geschmack Mietpreis haushalte angeboten Apotheken Außenluft Bauarten versetzt frisches verkauft Hygiene Sprudel rechnet Leasing Leitung kostet Messen Lösung Zapfen Ärzten Schule Klinik Büros Keime Luft
Zurück zum Seiteninhalt